/ youth

012 #coderdojo

Play, code & tinker


[ English version ]

Weiterhin halten wir an der Idee fest, regelmässig Raum für Begegnungen zu schaffen, in dem mit Unterstützung spielerisch gelernt und gemeinsam ausprobiert werden kann. Bevorzugt für Kinder und Jugendliche die sich für Programmcode und Technik begeistern, aber ebenso als Austauschplattform für junge DatenjournalistInnen und Hardware-Bastelnde gedacht.

Siehe auch: Blogpost nach der Berner Erstausgabe des Festival of Code

Bevor ein regelmässiges Berner Programmier- und Lerntreffen organisiert und beworben werden kann, führen wir Erkundungen durch die verschiedenen Schweizer Jugendprogrammierinitiativen. Neben Saras Einblick ins Scalable Gamedesign der Pädagogischen Hochschule FHNW in Brugg-Windisch ist vor allem unser Besuch beim CoderDojo Zürich erwähnenswert.

Logo

Über die Köpfe der 10 bis 12-jährigen blickend, konnten wir innerhalb von zwei Stunden den Mentoren Bartosz, Ale und Martin unsere Fragen stellen, diskutieren sowie uns ihre Erfahrungen des wöchentlich stattfindenden CoderDojos schildern lassen. (Dankeschön! ^_^)

Dies festigte unser Ideengerüst:

  • Fokus auf leichten, spielerischen Einstieg für Mädchen und Jungs
  • keine Teilnahmegebühr, ggf. Treffs alle zwei Wochen
  • nachhaltiger Einsatz von Free Software
  • offene Hardware bevorzugt für Robotik/Sensorik
  • kostenlose Nutzung von Raum und Infrastruktur

Welche Hilfsmittel, Grundlagen und Inhalte empfohlen und ausprobiert werden können, lässt sich in der Auflistung der Kolleginnen und Kollegen des CoderDojos Potsdam und auf CoderDojo Kata sehen.

Im Zürcher CoderDojo sahen wir eine Mischung von Scratch für einfache Spiele bis Python zur Steuerung einer bunten LED-Matrix eines RasPi mit Sensor Hut:

Foto von Juewei des fablab-nuernberg.de

... über weitere Diskussion und Feedback im öffentlichen Forum freuen wir uns!

#ossanschulen

Noch ein Veranstaltungshinweis am 30. März:
die Tagung Open Source Software an Schulen findet dieses Mal im Rahmen des Lernstick-Community Treffens in Solothurn statt. Wir werden wieder dabei sein!


English translation

Play, code & tinker

[ auf Deutsch lesen ]

We continue to work on the idea of creating a space for regular meetings, and playful learning through mentorship and experimentation. Aimed initially at the needs of technology-fascinated children and teenagers, we would like this to also be a discussion platform for young data journalists and hardware makers.

See also: blog post about the first edition of the Festival of Code in Bern.

Before a regular programming and learning meetup in Bern can be organized and advertised, we have been researching existing youth programming initiatives in Switzerland. Besides Saras experience with Scalable Game Design at the Pedagogical University FHNW in Brugg-Windisch, we especially want to call out our recent visit to the CoderDojo in Zurich:

![Logo] (http://photos3.meetupstatic.com/photos/theme_head/c/5/e/a/full_6950666.jpeg)

Looking over the heads of the 10 to 12-year-old participants, we spent two hours with their mentors Bartosz, Ale and Martin. They let us put our questions to them, and we discussed and got details about their experiences of the weekly CoderDojos. (Thank you! ^_^)

These were our key takeaways:

  • Focus on light, playful introduction to code for girls and boys
  • No participation fee, free meetings every two weeks
  • Sustainable application of Free Software
  • Open hardware preference for Robotics / Sensors
  • Free (sponsored) use of space and infrastructure

The most useful tools, basic knowledge and recommendations can be tried for such an event, can be found at CoderDojo Kata or experiences of individual Dojos, such as the one in Zürich or Potsdam.

At the Zurich CoderDojo we saw a mixture of Scratch for simple games, the use of Python to control a colorful LED matrix with a RaspberryPi and sense hat.

Photo courtesy of Juewei from fablab-nuernberg.de

... For further discussion and feedback, see (and add!) comments in our public Youth Events Forum.

#ossanschulen

Quick event announcement on 30 March: a conference about Open Source Software in Schools will happen together with the Learning Stick community meeting in Solothurn. We plan to take part again this year.

Jörg Berkel

Jörg Berkel

[ Praktische Medienbildung: Vermittler innerhalb der LehrerInnen-Ausbildung, Free Software-Unterstützer und Privacy-Aktivist ]

Read More